Riester-Rentenversicherung

Riester Rente Verbraucherfachportal mit Testsiegern im Vergleich

Banksparplan vs. Fondssparplan

Wo lohnt sich die Riesterförderung am meisten?

Was eignet sich am besten - Rentenversicherung, Banksparplan oder Fonds?

Der Riester-Banksparplan ist besonders für ältere Sparer geeignet. Sichere Zinsen und häufig auch noch Bonuszahlungen bei geringen Gebühren machen das Riester Banksparen attraktiv. Ein Banksparplan ist schon ab der ersten Einzahlung im Plus und mit mehr als 4 % Gesamtrendite genau so gut wie positiv wirtschaftende Lebensversicherungen.

Vergleich anfordern kostenlos & unverbindlich

Ein Riester-Fondssparplan hingegen eignet sich vor allem für Sparer unter 50 Jahren. Diese Sparvariante kann den höchsten Ertrag erzielen, aber am besten arbeitet der Fonds bei einer relativ langen Laufzeit. Ein Beispiel: ein 35 Jahre alter Single zahlt jeden Monat € 20,-- in seinen Sparer ein, dann hat er am Ende mit 65 Jahren ein Kapital von € 25.000,-- zur Verfügung. Das ergäbe eine zusätzliche Rente von € 140,-- pro Monat. Hätte er ein Kind, würde das Kapital bei gleicher Einzahlung von € 20,-- schon € 30.000,-- betragen und die monatliche Riester-Rente € 160,--. Laut Stiftung Warentest sind einige Riester-Fondssparer auf jeden Fall als empfehlenswert einzustufen.

Zurück zu den Fragen und Antworten